Destiny 2 und das anstehende Economy-Update - Diskussion

  • Es war klar das es nicht zu massiven Änderungen am Spiel kommen wird (hab ich auch gar nicht erwartet), aber man erkennt das sich Bungie wirklich Gedanken gemacht hat und versucht auf die Wünsche der Community einzugehen. Das ist auf jedenfall positiv zu bewerten. Über einige Änderungen kann man sich sicher streiten (wird auch ganz sicher hier passieren), aber man sollte dabei nicht vergessen, dass diese Anpassungen relativ kurzfristig unternommen werden. Es wird also sicher noch mehr Änderungen in naher Zukunft geben, die Destiny auf den hoffentlich richtigen Weg führen. Ich werde jetzt sicher nicht in Euphorie verfallen aber bin doch ein klein wenig positiver gestimmt als in letzter Zeit. ;)

  • Es sind einige sehr gute Ansätze zu erkennen, viel mehr kann/sollte man 2 Monate nach Release aber vielleicht auch nicht erwarten.

    Die ganz großen Baustellen nehmen nunmal mehr Zeit in Anspruch, aber ich bin wirklich zuversichtlich für die Zukunft - hätte ich nicht gedacht.


    Zu den Punkten im Blogpost:

    -Die Idee mit den Waffen auf "Meisterwerk"-Qualität finde ich interessant. Das erinnert mich direkt an Diablo.

    -Wöchentlich rotierende Waffen und Rüstungen bei den NPCs gegen Legendäre Bruchstücke erwerbbar? Warum nicht.

    Ist nichts weltbewegendes, mildert aber vielleicht den Frust mit dem Zufallsaspekt der Tokens. Guter Ansatz.

    -Ornamente für 8 verschiedene Rüstungssets, die man sich selbst erspielen kann, ganz ohne Cash Shop? Immer her damit.

    Motiviert verschiedenste Aktivitäten immer zu wiederholen.


    Von den nächsten beiden Punkten halte ich herzlich wenig:

    -Xurs zusätzliches Engramm, um garantiert ein Exotic zu bekommen welches einem noch fehlt UND die Rückkehr der 3oC?

    Warum? Man kriegt die Exos so schon hinterher geworfen und jetzt wird das Ganze noch VIEL schneller gehen. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass das System "Xur" total ad absurdum geführt wird, dank des neuen Engramms. Die Spannung, am Freitagmorgen zum Tentakelgesicht zu stiefeln um zu schauen, ob er denn diesmal was dabei hat was einem noch fehlt. Das fällt doch jetzt weg, oder bin ich nicht korrekt informiert? Angenommen es wird mit dem DLC 5 neue Exos geben, Xur aber nur eins davon direkt anbietet. Na dann kauf ich mir doch lieber gleich 4 Engramme zusätzlich und schon kann ich mir den Besuch nächste Woche wieder sparen. Hört sich irgendwie merkwürdig an, kommt das wirklich so?


    -Legendäre Mods direkt bei Banshee erwerbbar. Joa.. ich hätte mir lieber eine Komplettüberarbeitung des Mod-Systems gewünscht, statt sowas.. na ja.. Unnötiges. Haut mich jetzt überhaupt nicht von den Socken, hätten sie sich sparen können. Wahrscheinlich wird mir der Wunsch erst irgendwann anders erfüllt.


    Alles in Allem kann ich aber viele sehr gute Ansätze sehen, man muss sich aber immer wieder vor Augen führen, dass die ganz großen Probleme eben - wie erwähnt - mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wer immer in großen Dimensionen denkt, wird zu schnell zu leicht enttäuscht.

  • Guten Morgen,
    ich kann bestätigen, dass ich auch nicht die riesigen Veränderungen erwartet habe. Die Liste von Bungie ist recht abwechselungsreich, aber an einigen Punkten steht auch, dass noch kein klares Umsetzungsdatum vorhanden ist. Gerade das Private-PvP haben sie noch immer weit in die Zukunft geschoben. Verständlich ist das überhaupt nicht. Ich will mich jetzt auch gar nicht über die einzelnen Punkte aufregen oder diese kommentieren. Erfreulich ist, dass Bungie sich Gedanken gemacht hat und Ansätze zeigt, dass sie die Communtiy verstanden haben.


    Wahrscheinlich werde ich die Konsole erst mit dem DLC wieder anwerfen, da sich erst dann wieder ein Grund gibt, dem gestiegenen PL hinterherzulaufen. Ob mit den Anpassungen nun mehr Langzeitmoitivation vorhanden ist, muss man erstmal abwarten.

  • Naja, die Ankündigungen lesen sich gut. Liegt aber auch daran, dass hier einfach nur "Lösungsvorschläge" zu genannten Problemen gemacht wurden. Viele wichtige davon sind jedoch noch immer ohne Datum, und genau das ist was mich stört. DLC recht und schön. Meisterwaffen klingen auch gut. Aber wieso hört das hier auf? Wieso gibt's keine Meisterrüstungen? Und dazu dann auch variable Mods für die Waffen? Also eben 2 Punkte pro Ausrüstungsteil die man verändern kann?


    Es werden wieder nur Symptome behandelt, das Problem aber nicht, es klingt toll, wird aber auch kein "mehr" an Endgame bringen. Ich hatte keine bestimmten Ankündigungen erwartet. ich habe eher erwartet: "So sieht unser Plan aus..." ! Aber sie haben keinen Plan. Wie immer ...


    Ich würde mich auch gerne gesünder Ernähren und evtl. etwas mehr Sport treiben, und fleißiger im Garten sein etc. Aber das ist nichts was ich wirklich will. Und so ist das hier bei Bungie. Das will eigentlich keiner, nur die Community braucht irgendwas und daher gibt's hier irgendwas. Aber leider nur "wir würden gerne" ... Ist doch Mist, würde, hätte, könnte, ...


    Haut mich nicht vom Hocker, sorry!

  • Ich lese ein zwei nette Ansätze, wie z. B. die Masterwork-Idee. Das war es aber auch schon.


    Dann lese ich ein paar vollkommen uninteressante Dinge wie „mehr Tokens“ oder „mehr Cosmetics“.


    Der Rest sind alles Dinge (z. B. die Händler, die auch tatsächlich handeln), die in D1 bereits da waren und in D2 von Beginn an hätten sein sollen. Wieso soll ich mich also darüber freuen? Das ist, als würde der Kellner im Restaurant die Kroketten vergessen und sie nach mehrfacher Aufforderung 2-3Stunden später an den Tisch bringen. Er erwartet dann ganz sicher kein Danke von mir.


    Wirklich wichtige Themen wurden nicht angesprochen und daher sehe ich da keine wirkliche Besserung in Sachen Replayability und Spaß.


    Allgemein gilt; „Gut Ding will Weile haben.“ kann man als Argument für sich nutzen, um den Frust abzubauen. Es ist für mich aber kein legitimes Argument mehr bei einem Computerspiel. Da hab ich keine Lust mehr Monate zu warten, ehe was Vernünftiges da steht, weil anscheinend jedes Mal das Rad nach Release neu erfunden werden muss. Die Leute sollen sich gefälligst VOR Release Gedanken machen, was ihr Spiel BEIM Release sein soll und nicht erst Monate später mit dieser „Och, hauen wir es erstmal auf den Markt und kümmern uns dann im Bedarfsfall um Probleme!“-Mentalität. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    “The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept.”

  • Hellstorm : Das mit dem Exo Engramm hab ich auch auf der Liste der negativeren Dinge. Auf der einen Seite ist es für mich gut weil mir immer noch 2 Exos fehlen die einfach nicht droppen wollen, auf der anderen Seite macht es das natürlich wieder einfacher an die Exos zu gelangen, was die Langzeitmotivation drastisch verringert. Bin da zwiegespalten im Moment. Ich könnte mir aber vorstellen das man sich vielleicht nur 1 Engramm kaufen kann pro Xur Besuch? Müssen wir wohl auf nähere Infos warten. Die 3oC hätten nicht zurück kommen dürfen. Die sind unnötig.

  • Zumal nicht erwiesen ist, ob diese 'Drei der Münzen' wirklich etwas bringen. Es ist ja nicht auszuschließen, dass sie einfach nur dieses Kram im Inventar von Xur anbieten, dass die Leute ihre Bruchstücke raushauen. Ob mit oder ohne diese Münzen nun mehr Exos droppen, ist doch völlig wurscht, wenn man sowieso schon alle hat und am Ende vom PL angekommen ist.

  • Ich kann dem ganzen Blog nichts Tolles entnehmen. Solang hier keine fixen Termin stehen und keine Fakten, wie was wann umgesetzt wird ist es uninteressant. Ganz einfach aus dem Grund, weil es altes Zeug ist, welches schon lange lange im Spiel sein sollte. Nachvollziehen kann ich nur mehr die Leute am PC mit PVP. Da sieht es toll aus und scheint spaßig zu sein.


    Nachdem ich echt gerne der Grindsucht verfalle, egal in welchem Spiel und Fortschritte im Endgame herzlich begrüße ist Destiny 2 einfach kein Spiel mehr für mich. Freu mich drauf die Kampagne zu zocken und zur Abwechslung die neuen Strikes und dazu nochmal den Raid, aber das wars dann wieder. Find es lächerlich wie manche Streamer auf Twitter diese Verlautbarungen noch in den Himmel heben und Bungie hier tolle Communityarbeit unterstellt. Das ist ein Witz und die Umsetzung dauert viel zu lang.

    "Meine psychischen Probleme gehen nur mich was an"

  • Solang hier keine fixen Termin stehen und keine Fakten, wie was wann umgesetzt wird ist es uninteressant

    Ohne Bungo in Schutz zu nehmen aber immerhin haben die für ein paar Sachen Termine rausgehauen. 5.12. und 12.12..


    Sonderlich viel erwarte ich da allerdings auch nicht. Diese typische Vorfreude zu neuem Content die man sonst hatte ist bei mir leider auch so gut wie gar nicht vorhanden.

  • Ich könnte mir aber vorstellen das man sich vielleicht nur 1 Engramm kaufen kann pro Xur Besuch?

    Genau so ist es. Ein Engramm pro Woche, hat sich nun bestätigt.

    Allerdings weiß ich jetzt immer noch nicht, ob man jetzt nur eins pro Account oder pro Charakter kaufen kann.

    Na ja.. wie auch immer. Kann diese Änderung jetzt nicht wirklich begrüßen. Exos fühlen sich nicht mehr "exotisch" an. Geht alles zu schnell.

  • Da ich mit meiner ersten Vermutung richtig lag stell ich gleich die nächste These auf und sage 1 Engramm pro Charakter. Würde einfach besser zur aktuellen Bungie-Philosophie passen. Allerdings hoffe ich das ich mich da täusche.

  • Nachdem damals bekannt wurde das die Teile verbuggt sind hab ich die nie wieder eingesetzt. Wofür auch? Man bekommt den Exoblödsinn ja nachgeworfen. Aber ich hab irgendwo gelesen das Bungie die Teile wohl überarbeitet hat und die jetzt so funktionieren sollen wie geplant. Ein Kumpel hat aber ähnliches gesagt wie du. Die Teile bringen einfach nicht den Nutzen den man erwartet. Von daher würde ich auf einen Kauf verzichten.

  • Hab mir die letzten Wochen immer das Exo Engramm von Xur geholt und meine Sammlung ist soweit für den Titan vollständig. Jäger und Warlock interessieren mich nicht.

    Die Münzen hatte ich zu Anfang mal versucht, aber die waren da ja "verbuggt" nach 3x einsetzen ohne Drop hab ichs dann sein lassen.