Destiny 2 - Update 1.1.4

  • Was haltet ihr davon? Hier sind nochmal die geplanten Änderungen in der Übersicht.


  • Schon in der Beta habe ich allen die Ohren vollgeheult, dass die Time To Kill, das Movement und das Waffensystem absolute Negativpunkte sind. Dazu kommt noch das Team Shotting, die bescheuerten Playlisten und Schwere Waffen (ich hasse no aim one hit Waffen!!!!). 3v3 und 6v6 gefiel mir auch deutlich besser als strikt 4v4. Bis heute noch kein Rumble? Gibt es inzwischen Private Matches?


    Einige der Punkte sind wohl endlich auch bei Bungie angekommen. Die Änderungen gehen auch die richtige Richtung. Allerdings too little too late. So was reicht halt nicht mehr aus um die PS4 zu starten. Hätte Bungie dieses Update vor 4 Monaten angekündigt würde ich es feiern. Heute finde ich es lame und uninteressant. Außerdem zweifle ich im Falle Bungie stark an der Umsetzung.



    • Spieler lassen Schwere Munition fallen?! -Eine Scheiss Idee.
    • Keine Radar?! -Eine noch viel schlimmere Idee.


    Das soll gegen Team Shotting helfen? Die wollen einen negativen Effekt ändern und bringen mehrere neue ins Spiel die gar nichts miteinander zu tun haben. Jeder normal denkende Mensch weiß, dass diese Änderung dem Großteil der Community nicht gefallen wird. Warum will Bungie die 3 Spieler, die täglich Crucible spielen ärgern? Ich Erinnere mich an das Halloween Event aus D1, als das Radar deaktiviert wurde. Die Community war stinksauer. Jetzt wollen die es dauerhaft entfernen. Als wenn das Radar schuld wäre, dass nur 50k Spieler To9 spielen würden. Das ist so dumm, dass ich es nicht in Worte fassen kann ohne zu eskalieren.


    Fazit:

    Seit 4 oder 5 Monaten Destiny nicht mehr spielt. Das Update wird nichts dran ändern.

  • Bungie rafft es einfach nicht. Die beginnen ihr TWAB in dem sie sagen das die Community eine schnellere TTK fordert. Und was machen die? Radar aus, noch mehr schwere Muni und schneller Respawnzeit. Treu dem Motto: "Ihr fordert dies, wir geben euch aber das. Und nun feiert unsere genialen Ideen!"


    Sorry, aber die sind doch nicht ganz dicht oder? Ist das nur Sturheit oder haben die ihr eigenes Spiel wirklich nicht kapiert?


    Mir fehlen langsam echt die Worte bei so viel Dummheit. :fpalm:

  • SNIPERFU

    Genau das habe ich mir auch gedacht. Jetzt sagt die Community schon was verbessert werden sollte. Bungie sieht es, erwähnt es und verschlimmbessert dann etwas vollkommen anders. An so etwas muss doch mehr als ein Mensch sitzen und ein anderer es genehmigen. Können die denn alle so blöd sein?


    Eigentlich wollte ich dazu nichts mehr schreiben. Ich steigere mich sonst unnötig rein X/

  • Wahrscheinlich arbeiten an Destiny 2 noch genauso viele Leute. Exakt 2. Der eine hat eine "grandiose" Idee nach der anderen, die aber völlig daneben und irrelevant ist und der andere ist der Typ, der in der Live-Präsentation damals mit dem Last Word im Einzelschuss-Modus über die Map gelaufen ist.


    Mal im Ernst, man bekommt immer mehr den Eindruck, dass die ihr Game längst abgeschrieben haben und die größte Aufmerksamkeit auf Destiny 3 richten. Das am Nachfolger gearbeitet wird ist natürlich nur logisch, aber wenn sie ihr aktuelles Spiel so gegen die Wand fahren brauch an einem Nachfolger auch nicht mehr gearbeitet werden. Das wird in der aktuellen Situation kaum einer mehr kaufen.

  • Abwarten. Videospieler vergessen leider sehr schnell.

    Allerdings. Mir ist noch keine Kosumentengruppe aufgefallen, die man noch leichter mit n paar doofen Werbungen hypen und so mit nem extrem schlechten Produkt immer wieder um ihr Geld bringen kann. 🤷🏼‍♂️

    “The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept.”

  • Naja...dort halten die Produkte wenigstes, was sie versprechen und jeder weiß, worauf er sich einlässt. 😆


    Mir ist aber noch eine Gruppe eingefallen: Wähler.

    “The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept.”

  • Als ich die Änderungen zu den Waffen gelesen habe, war mein erster Gedanke, wieso wird alles verstärkt und angehoben? Damit haben wir doch im Nachhinein wieder den gleichen Käse. Aber nein, ich habe übersehen, dass die Automatikgewehre nicht davon betroffen sind ... oh man. Ich weiß nicht, ob ich es toll finden muss, dass alles mächtiger wird. Calus und Argos waren doch jetzt auch schon schaffbar ... ich brauche keine noch mächtigeren Waffen. Einziger Vorteil, man ist mit dem Raid noch schneller durch und kann dann früher ins Bett.

  • Ich kann mich an viele Stimmen aus D1-Zeiten erinnern, die Bungie hart dafür kritisierten (zu Recht), dass sie immer wieder zu starke Waffen bzw. ganze Waffengattungen nerften, statt die zu schwachen Modelle zu buffen. Wie man es auch macht, man macht es falsch. Ich glaube, ihnen ging es beim stellen der Schrauben für den kommenden Patch nicht darum gleich eine neue Meta zu schaffen, sondern das generelle Spieltempo und Spielgefühl zu erhöhen und zu verbessern.

    Du tötest schneller, du rennst schneller, du springst/schwebst schneller, das Mobilitätsmaximum wird erhöht, schnellerer Wiedereinstieg in allen Modi sowie häufigere Powerammo-Spawns. Weg vom Teamshot, hin zu individuellen Highlights. Dafür spricht auch der Wegfall des Radars in kompetitiven Spielmodi.

    Die Message ist klar: Schluss mit dem campen, traut euch wieder was.


    In D1 gab es damals während des Helloween-Events kein Radar in den Prüfungen und meine Kollegen und ich fanden es klasse.

    Endlich war man mal dazu in der Lage vernünftig und vor allem unbemerkt zu flankieren und das Feld von hinten aufzuräumen. Viele Überraschungsmomente.

    Außerdem wird das nicht der letzte Patch sein, der etwas an der Sandbox ändert. In meinen Augen entwickelt sich D2 endlich in die richtige Richtung, jetzt hoffe ich nur noch, dass sie bis zum Herbst das Waffensystem umkrempeln, welches für mich persönlich der Hauptgrund ist, weshalb D2 einfach nicht mehr so viel Spaß macht wie D1. Scharfschützengewehre, Schrotflinten und Fusionsgewehre werden bald gebuffed. Vielleicht bahnt sich da ja was an.

  • Wird denn die TTK generell tatsächlich verkürzt? Oder wird die TTK von anderen Waffengattungen eher der immernoch langsamen TTK von Automatikgewehren angenähert?


    Es kommt wie immer aufs Ergebnis an. Lesen tun sich solche Änderungen immer nett, aber nur was am Ede dabei raus kommt, zählt. Ich erinnere da nur an den 0.04% Buff damals.


    Die Radaränderungen gefällt den wenigsten, das war schon damals so. Das Radar war schon immer ein Hauptbestandteil des Spiels. Das wird auch nicht das campen reduzieren sondern eher promoten. War bei dem Halloween-Event genau so.


    Mehr Powerammo? Damit löst man auch keine Probleme.. Man fördert nur wieder die OHK-Waffen, über die sich jeder aufgeregt hat, was letztendlich zu der ganzen Misere in D1 und D2 geführt hat.


    Das sind einfach Erfahrungswerte, die die Spieler über die Jahre gesammelt haben. Daher sind auch so viele Leute immernoch zurecht skeptisch.

    “The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept.”

  • Soweit ich weiß, leider erstmal zweiteres. Aber für mich entscheidet sich das Schicksal von D2 sowieso erst ab Herbst mit der Erweiterung.

    Bis dahin ist noch Zeit. Natürlich hast du Recht, sowas liest sich immer schön und gut.


    Edit: Mehr Powerammo finde ich wiederum gut. Deswegen hat mir tatsächlich sogar der Hexenkessel während des Anbruch-Events Spaß gemacht.

    Zwischen der Super nur mit Rockets durch die Gegend schießen. Hat für ordentlich Tempo gesorgt und ich musste nur selten die ultra langsamen Primärwaffen benutzen. Mehr Ammo kompensiert für mich das miese, langsame Waffensystem einfach. Mich hat es nicht mal angepisst häufig durch OHK-Waffen und Abilities gekillt zu werden.

    Mir gefällt der Wegfall des Radars und mehr Powerammo. Offensichtlich falle ich ein bisschen aus dem Muster. ;)^.^

  • Das ist auch absolut okay so, keine Sorge. :) Es wird nur meiner Meinung nach nicht für einen Spielerzahl-Boom sorgen, weil mindestens genau so viele Leute von der Idee verschreckt werden. Wie es sich tatsächlich spielt, werden wir ja eh erst dann sehen.


    Dass das mit der Powerammo mehr Fun bringt ist klar. Was gibt es Beschisseneres, als sekundenlang auf nen Gegner zu feuern, der einen nicht gesehen hat und bevor er stirbt rennt er einfach um irgend ne Ecke? Aber es wird schon wieder das eigentliche Problem umgangen: Die inkonsistenten Primär/Energiewaffen. Das war schon in D1 so. Sniper/Shotguns/Supers/Granaten wurden zu viel benutzt, weil sie effektiv waren im Gegensatz zu den meist lahmen Primärwaffen. Anstatt die Primärwaffen einfach zu buffen (zb. einfach alle Primärwaffen 20% schneller schießen lassen, Bloom entfernen und Recoil etwas anpassen), wurden die effektiven Dinge immer wieder generft. Nun machen sie es anders rum. Anstatt die Primärwaffen wirklich zu buffen, buffen sie Powerwaffen/Supers/Granaten. Was wird passieren? Powerwaffen/Supers/Granaten werden mehr benutzt/gespammt und Primärwaffen geraten weiter ins Hintertreffen. Dann beschweren sich die Leute wieder über genau diese "cheap OHK bullshit"-Dinge usw. Der Kreis schließt sich.

    “The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept.”

  • Damals waren die Trials sehr "spaßig" weil jeder Gimp mit der Schrotze hinter der Ecke gecampt hat. Alles was du da sagst, war vielleicht bei 15% aller Teams so, die meisten, gegen die ich damals gespielt habe, haben sich nur vercampt und gewartet.

  • Ich sehe halt jetzt schon nur noch Raketen fliegen. Dieser 0 Skill 1hit bullshit macht die ganze Waffenbalance direkt kaputt. Als ich dann gelesen habe, dass das Radar deaktiviert wird, war das Spiel wieder abgehackt. Die können so viel verbessern wie die wollen. Wenn man immer so behämmerte Änderungen ins Spiel bringt wird das nie was. Zumal noch viele negative Sachen nicht angegangen wurden. Der Season Pass lohnt sich wohl immer noch nicht ^^


    Gibt es eigentlich inzwischen Private Matches?

  • Wir fassen zusammen:

    Schnelleres Movement bringt mehr Speed ins Gameplay, das Skillgap wird spürbarer.

    Entfallendes Radar entspricht dem Kompetitiven Gedanken, dazu ist aber die T2K von Primärwaffen zu hoch, das Skillgap verschwindet etwas.

    Das buffen von OHK Possibilities lässt diese noch weiter ins Hintertreffen geraten, das Skillgap ist nicht mehr existent.

    Bungie geht einen Schritt vor und 2 zurück.


    Ich mochte das fehlende Radar in D1 zu Halloween, man sollte kompetitiv immer auf Sicht spielen.

    Heavy Ammo auf Kompetitiv komplett entfernen und jeder kriegt pro Game 1 Super, dann muss man sie taktisch einsetzen.

    Dazu die T2K auf 0,8-0,9s und gut. Und bitte alle Waffen brauchbar machen. Und ich möchte wenn ich schon 2 Primaries hab, diese auch so ausrüsten wie ich will und nicht weil Kinetic und Energie... Ich will Palindrom und Mida ausrüsten...